PLANUNG VON VERBUNDKÄLTEANLAGEN

FCKW Verbot, Neue Kältemittel –
Wir geben Ihnen Auskunft.

Steckerfertige Kühlgeräte setzen wir nur in Ausnahmefälle ein. Ausfallsicherheit durch dezentrale Kühlung ist der einzige Vorteil, die Nachteile wie Lärm im Aufstellraum, Abwärme und erhöhter Reinigungsaufwand am Verflüssiger sind gravierend.

Ab 2020 darf nur noch Kältemittel mit ein GWP150 eingesetzt werden, wir arbeiten heute schon mit CO²-Kühlanlagen, Amoniak und Propan, je nach Anwendungsfall.

Nach Festlegung des Kühlungsbedarfs mit den Kühlstellen in Lager, Vorbereitung und Ausgabe ermitteln wir mit unserer Software „CoolTool“ die notwendigen Leistungen, Armaturen, Leitungen und Gerätschaften für die bedarfsgerechte Plus-/Minuskühlung.

Auch wird bei der Projektarbeit die mögliche Verwertung der Abwärme geprüft, klassisch ist der Wärmetauscher für die Brauchwasserversorgung, aber auch eine Vorwärmung der Außenluft oder in einen zentralen Heißwasserspeicher.

Kontakt